Jütland

Jütland bezeichnet das größte Gebiet des Königreichs Dänemark. Es erstreckt sich auf dem nördlichen Drittel des Dänischen Festlandes. Manchmal wird auch das gesamte Dänische Festland als Jütland bezeichnet, was auch geschichtlich und geographisch gesehen gar nicht so verkehrt ist.

Zu Jütlands Sehenswürdigkeiten gehören mehrere Freilichtmuseen, verschiedene alte Kirchen, diverse Schlösser und Herrenhäuser, die etwa 150 Jahre alte Fregatte Jylland im Trockendoff des Ebeltofter Museumshafens.

Übrigens hat die Firma Lego ihren Sitz in Billund, eine der größten Städte Südjütlands. Hier befindet sich auch das LEGOLAND, ein Abenteuer- und Freizeitpark, der für Kinder und verspielte Erwachsene ausgerichtet und eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Jütlands ist. Inzwischen gibt es weitere 3 dieser Parks aueßerhalb Dänemarks: in Berlin, Chicago, Duisburg und Manchester.


Action und Spaß erwartet einen. Miniaturlandschaften zum Anschauen und viele Themenwelten mit vielen Attraktionen zum erleben. So kann man selbst in einem Lego-Piratenboot fahren, einen Hubschrauber steuern, mit dem Kanu die Wildwasserbahn hinuntersausen und einen Lego-Fahrprüfung machen. So bekommen schon die Kleinsten (Kinder von 7 bis 13) einen Führerschein, wie die Großen.

Der Urlaub in Jütland spielt sich hauptsächlich im Strand- und Küstengebiet ab. Ferienhausdörfer direkt hinter den Dünen werden besonders von den Norddeutschen Urlaubern, meist auch Familien mit kleinen Kindern, gern genutzt. Der oft weiße Strand ist an vielen Stellen über weite Strecken recht fest, sodass Buggykiten am Strand möglich ist.

Ferienhaus Jütland


Größere Kartenansicht

Ferienhaus Dänemark >> Jütland

XHTML 1.0 | CSS